Kategorie-Archiv: News

Inititative „Neues Brandenburg“ fährt hoch!

Am Sonntag den 03.08. um 12.00 Uhr wollen sich brandenburgischen Aktivisten zu einem gemeinsamen Workshop treffen.


pirat.jpgDazu lädt die Piratenpartei Brandenburg alle interessierten Brandenburger nach Königs Wusterhausen ein und bieten dort eine kreative Arbeitsatmosphäre. (genauers) Ziel der Aktivisten ist es, die Möglichkeiten einer brandenburgischen Bewegung auszuloten und einen Kampagnenfahrplan zu erarbeiten. Das Veranstaltungsprogramm umfasst neben dem ultimativen sommerlichen Grillfest, die Ausarbeitung von Ideen, Strategien und Kampagnen. Gefragt sind jede Menge Ideen! Denn die Piraten wollen: „Veränderung jetzt!“

Die Piratenpartei bieten allen Interessenten eine vollständig offene und selbstzugestaltende Organisation. Das Kernziel ist es, die politischen Maßstäbe in diesem Bundesland zu korrigieren und auf eine glaubwürdig bürgerorientierte, demokratische Basis zu stellen. Der Slogan der Veranstaltung lautet: “Jeder bringt noch einen mit.” Die Piraten freuen sich auf jeden Interessenten (offene Mailingliste).

Rechtsradikale schänden Gedenkstein

Nach einer Gedenkveranstaltung zur Prognomnacht vom 9. November 1938 ereigneten sich furchtbare Szenen in Frankfurt (Oder). Eine Gruppe Neonazis versammelte sich vor dem frisch mit Blumen dekorierten Gedenkstein. Diese, sowie dort aufgestellte Kerzen, wurden von den Rechtsradikalen heruntergerissen und auf die Straße geworfen. Als dann die Polizei eintraf sangen sie lautstark „Sieg Heil“. 16 bereits vorbestrafte Anhänger, im Alter zwischen 15 und 24 Jahren, wurden vorläufig verhaftet. Heute werden sie dem Haftrichter vorgestellt. Das Urteil bleibt abzuwarten.

Quelle: bild.de

Kleist-Festtage erffnet

In Frankfurt (Oder) haben gestern die diesjhrigen Kleist-Festtage begonnen.
Bis zum Freitag lesen 13 europische Autoren im Kleist-Museum, an der Europa-Universitt Viadrina sowie in Frankfurter und Slubicer Schulen. Als Abschluss beschftigt sich am Samstag eine Tagung mit Kleists Aufenthalt in Knigsberg, wo er 1806 als preuischer Beamter ausgebildet wurde und gleichzeitig an wichtigen literarischen Werken wie dem „Zerbrochenen Krug“ arbeitete.

Gelesen auf RBB-online.de

Heroin-Schmuggler verurteilt

Ein Drogenkurier wurde gestern vor dem Landgericht Frankfurt (Oder) zu sechs Jahren und acht Monaten Haft verurteilt..
Die Richter sahen es als erwiesen an, dass der 35-Jhrige Anfang des Jahres fast 54 Kilogramm Heroin im Auto von Polen nach Deutschland geschmuggelt hat. Zollbeamten aus Frankfurt (Oder) nahmen den Mann an einer Raststtte an der A 12 fest.
Das Heroin hatte einen Marktwert von etwa 1,2 Millionen Euro.

Gelesen auf RBB-Online.de

Obdachloser misshandelt und umgebracht

Ein Obdachloser ist in Frankfurt/Oder misshandelt und umgebracht worden. Wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft mitteilte, werden zwei Jugendliche verdchtigt, die Tat begangen zu haben. Die zwei noch nicht volljhrigen Jungen wurden gestern vernommen. Die Leiche des Obdachlosen war am Sonntag gefunden worden. Weitere Einzelheiten sind noch nicht bekannt.

Gelesen in der MAZ

Betrunkener schiet auf Enten

Die Polizei hat am Samstagabend einen Betrunkenen festgenommen. Der Mann hatte in der Collegienstrae mit einer Luftdruckwaffe auf Enten geschossen
Ein Alkoholtest ergab einem Wert von 3,32 Promille Gegen ihn wird wegen Tierqulerei und Verstoes gegen das Waffengesetz ermittelt.

Gelesen in der MAZ

Unbekannte randalieren auf Schulgelnde

In der Nacht zu Mittwoch haben Unbekannte auf dem Schulgelnde in der Alexej-Leonow-Strae randaliert. Die Tter rissen ein Fallrohr von der Wand und warfen die Teile ber den Schulhof. Weiterhin rissen sie ein Zaunfeld ab, wobei die Verankerung beschdigt wurde.

Gelesen in der MAZ.

Brandstiftung in Mehrfamilienhaus

Zu einem Brand kam es in der Nacht zu Dienstag in einem Mehrfamilienhaus in der Wollenweberstrae. Nachdem in einer leer stehenden Wohnung offenbar gezndelt wurde, entstand ein Schwelbrand. Der entstandene Qualm wurde glcklicherweise rechtzeitig von einer Anwohnerin bemerkt. Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr konnte der Schaden gering gehalten werden. In dem Gebude hat es in letzter Zeit des fteren gebrannt.
Noch in der Brandnacht konnte die Polizei einen verdchtigen 19-Jhrigen festnehmen.

Gelesen in der MAZ

Mann von Jugendlichen zusammengeschlagen

Am Freitagabend wurde ein stark angetrunkener Mann (48) Opfer eines berfalls. Im Durchgang der Heinrich-Hildebrand-Strae 15 c drohten ihm vier Jugendlichen, Schlge an, wenn er ihnen nicht sein Geld geben, wrde. Als der 48-Jhrige sich weigerte, schlugen die Vier ihn zusammen. Das Opfer musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Gelesen in der MAZ.

Feiernde Jugendliche angegriffen

Als ein 17-Jhriger am Samstagabend mit mehreren Kumpels an der Haltestelle Walter-Korsing-Strae sa, und dort mit ihnen anlsslich seines Geburtstages Musik hrte und Alkohol trank, setzten sich drei unbekannte mnnliche Personen an die Haltestelle. Pltzlich stand einer der Unbekannten auf und ging zur feiernden Gruppe um mit einer Person eine krperliche Auseinandersetzung anzufangen. Dabei schlug er dem Jugendlichen ins Gesicht. Als der 17-Jhrige dazwischen ging, wurde er von den anderen unbekannten Personen geschlagen und getreten. Auerdem warfen sie seinen Radiorekorder mehrmals auf den Boden. Anschlieend flchteten sie.

Zwei derTatverdchtigen (18 und 24 Jahre) konnten durch die Polizei in der nheren Umgebung gestellt und zweifelsfrei identifiziert werden. Nach dem Dritten wird gefahndet.

Gelesen in der MAZ

Ruberische Erpressung im Drogeriemarkt

Zwei unbekannte junge Mnner betraten am Freitagmittag eine Drogerie-Filiale in der Frstenwalder Strae. Zu dieser Zeit hielt sich nur eine 32-jhrige Mitarbeiterin in dem Geschft auf.
Einer der Mnner zog der Frau an ihren Haaren und bedrohte sie mit einer Pistole. Dabei schob er sie vor sich her bis in den Lagerraum, in dem sich ein Tresor befand. Nachdem das Opfer das Geld aus dem Tresor entnommen hatte, nahm der zweite Tter die Beute wortlos an sich. Die Frau musste ihr Handy bergeben und wurde danach auf der Toilette eingesperrt.
Eine Kundin befreite die Frau nach ca. 5 Minuten und informierte die Polizei. Der Schaden betrgt ca. 1.000 .

Gelesen auf internetwache.de

Frau mit 2,49 Promille gestoppt

Nachdem einem Zeugen am Freitagvormittag die unmgliche Fahrweise einer Autofahrerin auffiel, stellte er sie in der Prager Strae zur Rede. Der herbeigerufenen Polizei fiel der enorme Alkoholgeruch der 39-Jhrigen auf und bat sie zum Alkoholtest. Dabei pustete sie sich auf einen Wert von 2,49 Promille. Der Fhrerschein wurde sichergestellt und eine Blutprobe entnommen.

Gelesen in der MAZ.

Sowjetische Granate gefunden

Bei Sucharbeiten in einem Wald nahe Frankfurt/Oder wurde gestern eine sowjetische Granate aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Einem Sprecher der Stadtverwaltung zufolge wurde das Munitionsstück dicht unter der Erdoberfläche in der Nähe der Bundesstraße B5 entdeckt. Die Granate soll morgen um 9:00 Uhr entschärftt oder falls nötig gesprengt werden.

Gelesen auf RBB-online.de

50-jhriger Pole berfallen

In der Nacht zum Dienstag wurde ein 50-jhriger Pole von vier Personen angepbelt und zur Herausgabe seiner Deutschlandfahne aufgefordert. Als er dem nicht nachkam wurde er geschlagen und in eine dunkle Ecke gezogen und ausgeraubt. Dabei hetzte einer der Angreifer, eine 17-jhrige Jugendliche ihre beiden Mischlingshunde auf das Opfer. Danach flchteten die Tter. Im Zuge der Fahndungsmanahmen konnten vier verdchtige, erheblich alkoholisierte Personen festgenommen werden. Alle vier Personen, zwei Frauen und zwei Mnner im Alter zwischen 17 und 38 Jahren, sind bereits polizeilich bekannt.
Das Opfer wurde mit einer Kopfplatzwunde und Hmatomen in das Klinikum Markendorf gebracht. Die beiden Hunde wurden sichergestellt und in ein Tierheim gegeben.

Gelesen in der MAZ.

Dieselklau

Ein Mitarbeiter bemerkte am Samstagvormittag, dass aus einem der Bagger seines Betriebes, welcher im Markendorfer Technologiepark abgestellt war, Diesel abgezapft wurde. Polizeibeamtenkonnten den Diebstahl von etwa 200 Liter Diesel besttigen. Es wurde eine Anzeige aufgenommen.

Gelesen in der MAZ.

Bewhrungsstrafe fr den Missbrauch an Stieftchter

Wegen Missbrauchs seiner beiden Stieftchter hat das Landgericht Frankfurt (Oder) einen 48-jhriger Mann am Montag zu einer Freiheitsstrafe von eineinhalb Jahren auf Bewhrung verurteilt. Das Gericht sprach ihn schuldig wegen Missbrauchs Schutzbefohlener, sexuellen Missbrauchs, gefhrlicher und vorstzlicher Krperverletzung in zusammen fast 20 Fllen. Der Mann hatte die Kinder sexuell missbraucht, geschlagen und geqult. So maltrtierte er ein Mdchen unter anderem mit einem heien Bgeleisen, oder verabreichte ihm Essen bis zum Erbrechen.

Gelesen in auf RBB-online.de

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Als eine Autofahrerin gestern Abend links auf die Berliner Chaussee einbiegen wollte, bersah sie einen Motorradfahrer und stie mit diesem zusammen. Der 34-Jhrige wurde dabei schwer verletzt und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Gelesen in der MAZ.

Baumaschinen beschdigt

Gestern musste die Polizei eine Anzeige wegen Sachbeschdigung an Baufahrzeugen aufnehmen. Unbekannte Tter schlugen auf einer Baustelle am Helenesee jeweils eine Scheibe zweier Bagger ein. Zur Schadenshhe konnten noch keine Angaben gemacht werden. Die Polizei ermittelt.

Gelesen in der MAZ

Metalldiebe auf frischer Tat ertappt

Zeugen haben am Samstagvormittag zwei Personen auf dem Dach der Kita in der Hansastrae beobachtet und die Polizei alarmiert. Die Beiden Polen(19 u. 15) waren gerade damit beschftigt Metallteile zu demontieren. In der Kita lagen bereits vier Haufen mit Metallteilen zum Abtransport bereit. Die Personen wurden vorlufig festgenommen und nach den polizeilichen Manahmen entlassen.

Gelesen in der MAZ

Zeugen nach Schlgerei gesucht

Nach einer Schlgerei am gestrigen Herrentag stehen vier Mnner im Tatverdacht einem 26-jhrigen schwere Gesichtsverletzungen zugefgt zu haben. Der Tathergang, und wie es zu der Schlgerei gekommen ist, konnte noch nicht geklrt werden. Die Kriminalpolizei bittet um Mithilfe. Zeugen mchten sich unter 0335-5543-0 melden.

Gelesen in der MAZ

73-Jhriger von Straenbahn berfahren

Ein 73 Jahre alter Mann ist in der Nacht zum Dienstag von einer Straenbahn berfahren und tdlich verletzt worden. Polizeiangaben zufolge lag der Mann an einer Haltestelle auf dem Gleis. Zur Bergung der Leiche musste die Straenbahn mit einem Kran gehoben werden.

Gelesen auf RBB-online.de

Alle Rder abmontiert

Bei einem in der Gldendorfer Strae abgestellten Fahrzeug haben unbekannte Tter in der Nacht zu Donnerstag alle vier Rder abgeschraubt. Der Schaden beluft sich auf ca. 400 Euro.

Gelesen in der MAZ.

76-Jhriger aus dem Fenster gestrzt

Die Polizei wurde am Dienstagmorgen von einer Brgerin alarmiert, die in der Prager Strasse eine leblose Person auf einem Auto liegen sah. Bei der Person handelte es sich um einen 76-jhrigen Mann, der zuvor im 15. Stock aus dem Fenster gestrzt war. Der herbeigerufene Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei kann eine Fremdeinwirkung die zu dem Sturz gefhrt haben knne, ausgeschlossen werden.

Gelesen in der MAZ.

Mit Auto in Einkaufsmarkt gefahren

Zeugenaussagen zufolge fuhren Unbekannte am Montagabend mit ihrem Auto gegen die Eingangstr eines Einkaufsmarktes welche dadurch aufgebrochen wurde. Anschlieend versuchten die Tter einen in der Nhe des Einganges stehenden Geldautomaten gewaltsam zu ffnen. Dabei gelang es ihnen lediglich das Bedienteil aufzuhebeln. Es entstand ein Sachschaden von 7.000 Euro.

Gelesen in der MAZ.

Schmuggler gefasst

Wie das Zollfahndungsamt Berlin-Brandenburg am Montag mitteilte, konnten Beamten auf der A 12 einen Zigarettenschmuggler stellen. Der 37-Jährige hatte 240 000 Zigaretten in seinem Kleintransporter versteckt. Mit dem Fund konnte ein Steuerschaden von mehr als 40 000 Euro verhindert werden.

Gelesen auf news.yahoo.com

Neue Fabrik für Solartechnik

Knapp zweieinhalb Jahre nach dem Scheitern des Chipfabrik-Projekts gibt es neue Hoffnung für den Standort Frankfurt(Oder).
Heute Vormittag wurde direkt neben dem Institut für Solartechnologien (IST) im Technologiepark Ostbrandenburg der erste Spatenstich für eine Fabrik zur Produktion dünner, flexibler Solarmodule vollzogen. Die zehn Millionen Euro teure Fabrik soll bis zum Jahresende entstehen und 80 Menschen beschäftigen. Wie angekündigt wurde, sind noch weitere Projekte in Planung, so dass mittelfristig rund 600 Arbeitsplätze entstehen würden.

Gelesen in Der Prignitzer.

Beim Randalieren erwischt

Gestern Abend gegen 21:00 Uhr wurden zwei junge Männer im Alter von 18 und 21 Jahren von der Polizei beim Randalieren erwischt. Die beiden Alkoholisierten beschädigten bei der Aktion einen Glascontainer, ein Holzspalier und eine Tür. Dabei richteten sie einen Schaden von etwa 1.500 Euro an. Gegen die Täter wurde eine Anzeige wegen Sachbeschädigung erstattet.

Gelesen in der MAZ.

Stadt kürzt Subventionen für Theater

Nach einem Bericht des Puppenspielportals will die Stadt Frankfurt/Oder dem „Theater des Lachens“ die Subventionen kürzen. Die Förderung soll bis 2008 von 179.000 EUR auf 129.000 EUR reduziert werden.