50-jhriger Pole berfallen

In der Nacht zum Dienstag wurde ein 50-jhriger Pole von vier Personen angepbelt und zur Herausgabe seiner Deutschlandfahne aufgefordert. Als er dem nicht nachkam wurde er geschlagen und in eine dunkle Ecke gezogen und ausgeraubt. Dabei hetzte einer der Angreifer, eine 17-jhrige Jugendliche ihre beiden Mischlingshunde auf das Opfer. Danach flchteten die Tter. Im Zuge der Fahndungsmanahmen konnten vier verdchtige, erheblich alkoholisierte Personen festgenommen werden. Alle vier Personen, zwei Frauen und zwei Mnner im Alter zwischen 17 und 38 Jahren, sind bereits polizeilich bekannt.
Das Opfer wurde mit einer Kopfplatzwunde und Hmatomen in das Klinikum Markendorf gebracht. Die beiden Hunde wurden sichergestellt und in ein Tierheim gegeben.

Gelesen in der MAZ.