LINKER Wahlkampfauftakt in Frankfurt (Oder)

Zu der heute beginnenden heißen Wahlkampfphase der LINKEN in Frankfurt (Oder) zur Bundestagswahl am 24. September erklären Thomas Nord, Direktkandidat und Jan Augustyniak, Kreiswahlakmpfleiter:

„Sozial. Gerecht. Frieden. Für Alle.“, unter diesem Motto kämpft DIE LINKE in diesem Jahr um das Vertrauen der Wähler*innen zur Bundestagswahl am 24. September. Mit der heutigen der Präsentation der Wahl- und Plakatkampagne startet DIE LINKE Frankfurt (Oder) in die heiße Wahlkampfphase.

„Auf Veranstaltungen, bei Diskussionen und nicht zu Letzt an den Infoständen sowie bei den Verteilaktionen wollen wir mit den Frankfurter*innen ins Gespräch kommen. Dabei geht es zum einen darum, den Menschen zuzuhören, über ihre Ängste und Sorgen, aber auch ihre Wünsche und Träume, zu sprechen und mögliche Lösungsansätze anzubieten. Gleichzeitig wollen wir für unsere Vorstellungen einer besseren, einer gerechten Gesellschaft werben und wir wollen die Menschen zur Wahl der LINKEN, am 24. September Motivieren“, so Thomas Nord.

„Neben der Zweitstimme kämpfen wir natürlich auch für den Einzug unseres Direktkandidaten in den Bundestag. Gemeinsam mit Thomas Nord werden wir einen engagierten und kämpferischen Wahlkampf machen. Denn: Je stärker DIE LINKE desto sozialer das Land“, ergänzt Jan Augustyniak.

Höhepunkte des Wahlkampf werden unter anderem eine Veranstaltung mit Katja Kipping am 10. September sowie eine zentrale Kundgebung mit Gregor Gysi am 20. September sein.